Trauer um stellvertretenden Bundesjugendleiter Matthias Görgen

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz trauert um Matthias Görgen. Im Alter von 42 Jahren verstarb er überraschend in der Nacht zum 25. Oktober 2020 in seinem Wohnsitz in Saarbrücken. Er war seit 2017 stellvertretender Bundesjugendleiter und seit 2009 Landesjugendfeuerwehrwart in Rheinland-Pfalz.

„Die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz und wir alle verlieren mit Matthias einen sehr wertvollen Menschen, der mit seiner ihm eigenen, freundschaftlichen Art das Miteinander im Feuerwehrwesen sehr bereichert hat und daher ganz besonders fehlen wird!“ schreibt Frank Hachemer, Präsident des Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz auf dessen Website.

Der Landesfeuerwehrverband Saarland schließt sich dem LFV Rheinland-Pfalz und dem DFV an und ist in Gedanken bei den Angehörigen, Freunden und Kameraden von Matthias Görgen.

Es wurde ein digitales Kondolenzbuch eingerichtet, um Abschied zu nehmen.

 

Foto: Deutscher Feuerwehr Verband